Mehr Platz für die Baumesse com:bau

Vom 10. bis zum 12. März 2017 dominiert die com:bau das Geschehen im Dornbirner Messequartier. Die vierte Ausgabe der Baumesse bietet den Besuchern und Ausstellern mit zwei zusätzlichen Hallen deutlich mehr Platz.


Dornbirn/Vorarlberg. Die Baumesse com:bau geht kommendes Frühjahr in die vierte Runde. Die bedeutendste Bauplattform der Region will 2017 an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen und wartet vom 10. bis zum 12. März gleich mit zwei zusätzlichen Hallen auf. „Im kommenden Jahr belegt die com:bau die gesamte Westachse im Messequartier, von der Halle 7 bis zur Halle 14. Mit insgesamt 17.424 Quadratmetern (Bruttofläche) steht den Besuchern und Ausstellern somit deutlich mehr Platz zur Verfügung als in den Vorjahren“, so die zuständige Projektleiterin, Marina Töchterle.

Die com:bau präsentiert über 220 Aussteller aus den Bereichen Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien. Eingeteilt in acht Ausstellungsbereiche, die die gesamte Bauprozesskette abdecken, wird den Besuchern ein lückenloses Angebot präsentiert – von den ersten Überlegungen in der Planungsphase bis hin zur konkreten Realisierung. Dazu Töchterle weiter: „Die ausstellenden Unternehmen und die zahlreichen Gemeinschaftsstände sind das Herzstück der Baumesse. Daneben bieten wir unseren Gästen wieder eine herausragende Sonderschau, verschiedenste Highlights und ein umfassendes Informationsangebot.“ Besonders zu erwähnen sei hier laut Töchterle das Raiffeisen bau:forum, bei dem Experten aktuelle Bauthemen aufgreifen und produktneutral informieren.

Buchungslage stimmt positiv
Die Projektverantwortlichen freuen sich gut drei Monate vor der Eröffnung der com:bau über eine hervorragende Buchungslage. „Das Interesse von Seiten der Aussteller an der Baumesse ist ungebrochen. Bis auf ein paar wenige Restplätze ist schon jetzt ein Großteil der verfügbaren Fläche verkauft“, so Marina Töchterle.

4. com:bau
Messe für Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien

10. bis 12. März 2017
Messe Dornbirn, Messeplatz 1, 6854 Dornbirn (Österreich/Vorarlberg)

Ausstellungsbereiche:
Planung, Finanzierung, Rohbau, Sanierung, Erneuerbare Energie, Haustechnik/Installation, Ausbau, Außenbereich, Immobilien

Öffnungszeiten:
Freitag, 10. März und Samstag, 11. März 2017, 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 12. März 2017, 10 bis 17 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 10,00 Euro, Ermäßigte Karten: 8,00 Euro (Jugendliche 15-18 Jahre, Senioren), Kinder bis 14 sind frei, Kartenvorverkauf: 9,00 Euro bei ländleTicket, in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen (Ermäßigung für Raiffeisen-Mitglieder)

Bilder