Die 6. com:bau Messe ist eröffnet

Vom 8. bis 10. März findet die com:bau als Bau-Informationsdrehscheibe und innovative Plattform im Messequartier Dornbirn statt.


Heute Vormittag eröffneten Landeshauptmann Markus Wallner, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann und Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel die sechste com:bau. Als Ehrengast wurden Europaparlamentarier Othmar Karas, Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser u.v.a. auf der größten Baumesse der Vier-Länder-Region begrüßt. Sabine Tichy-Treimel „Im gesamten Messeportfolio ist die com:bau mit ihrem sehr hohen Stellenwert für Aussteller und Besucher nicht mehr wegzudenken. Sie bietet alles zum Thema Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien und ist damit die größte Plattform für Bau- und Baunebengewerbe.“

Bauen für die Lebensqualität
Landeshauptmann Markus Wallner gratulierte den Organisatoren der com:bau in seinen Ausführungen zur erneut gelungenen Leistungsschau und strich den großen Stellenwert der Wohnbauoffensive heraus: „Unser Ziel ist es, Wohnen wieder günstiger zu machen. Deshalb haben wir bereits 2014 ein ambitioniertes Wohnbauprogramm gestartet. Bis Ende 2019 werden wir für 3.800 gemeinnützige Wohnungen Förderzusagen erteilt haben. Von diesen Wohnungen werden in Vorarlberg knapp 8.400 Menschen profitieren.“ Gleichzeitig betonte der Landeshauptmann den enormen Stellenwert des Themas in Vorarlberg: "Beim Bauen oder Sanieren wird der persönliche Lebensmittelpunkt gestaltet, also jener Ort, an dem wir wohnen und leben, an dem wir uns entfalten und entspannen. Es geht demnach um unsere Lebensqualität und die persönliche Zufriedenheit". Später zeigte sich der Landeshauptmann u.a. beim Stand der Walgauer Bauunternehmer sowie der Lustenauer Handwerker.

Innovation Beton 3D-Druck
Auch Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann lobte das Format: „Die Entwicklung der Spezialmesse com:bau hat mich heuer besonders beeindruckt. Rund 250 Aussteller präsentieren ihre Produkte, die vom traditionellen Handwerk bis zu modernen Umsetzungen wie einem Beton 3D-Drucker reichen. Ich bin überzeugt, dass die vielen innovativen Angebote auch dieses Jahr wieder ein breites Publikum anziehen werden und wünsche allen viel Erfolg und gute Geschäfte!“

Direktkontakt mit Handwerkern
Lust aufs Bauen und Sanieren machen kompetente Aussteller des Bau- und Baunebengewerbes, unabhängige Fachleute referieren im Raiffeisen bau:forum. Zahlreiche Highlights mit Livevorführungen, hohe Praxisrelevanz und viele Beratungs- und Informationsmöglichkeiten machen die com:bau zur exzellenten Plattform ringsum die gesamte Bauthematik. Bei der Special-Interest-Messe werden zahlreiche Besucher mit echtem Kauf-, Bau- oder Sanierungsinteresse verzeichnet. Neben den Bereichen Planung, Finanzierung, Rohbau & Sanierung, Erneuerbare Energie, Haustechnik & Installation, Ausbau, Außenbereich und Immobilien sorgen die beiden Sonderausstellungen Lehm und Beton für Aufsehen. Gemeinschaftspräsentationen der Walgauer, Vorderländer und Lustenauer Handwerker und Fachbetriebe sowie der Holzbauexperten Vorarlbergs ermöglichen den wertvollen Direktkontakt mit Baufachleuten. Eine vielfältige Gastronomie, eine abwechslungsreiche Kinderbetreuung sowie ein lebhafter Vorgeschmack auf die Frühjahrsmesse SCHAU! runden das Messeerlebnis der Besucher ab.

FACTBOX

6. com:bau
Messe für Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien
8. bis 10. März 2019
Messequartier Dornbirn

Ausstellungsbereiche
Planung, Finanzierung, Rohbau & Sanierung, Erneuerbare Energie, Haustechnik & Installation, Ausbau, Außenbereich, Immobilien

Öffnungszeiten
Freitag, 8. März, und Samstag, 9. März 2019, 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 10. März 2019, 10.00 bis 17.00 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene: 12,00 Euro, Ermäßigte Karten: 9,00 Euro (Jugendliche 15-18 Jahre, Studierende, Senioren ab 61 Jahren, Präsenz- und Zivildiener, aha-Card Mitglieder (ehemals 360-Card), Menschen mit Behinderung mit gültigem Ausweis (Begleitperson, wenn im Ausweis vermerkt, gratis), Kinder bis 14 sind frei, Kartenvorverkauf: 10,00 Euro bei ländleTICKET, in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen

Bildrechte: Copyright Messe Dornbirn (c) Udo Mittelberger, Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn

Bilder