Aussteller-
bereich

Besondere Zeiten schaffen neue Möglichkeiten:

Als kleine Schwester der com:bau wird dieses Jahr zum ursprünglichen Termin die „com:bau digital“ stattfinden. So bieten wir Ihnen die Möglichkeit Anfang März 2021 gemeinsam als Bauplattform präsent zu bleiben – dem Treffpunkt rund um die Themen Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien. Die Website der com:bau wird zum Dreh- und Angelpunkt der „com:bau digital“. Dabei werden ausgewählte Inhalte der com:bau kommuniziert und mit einem Stream am 5. März 2021 kombiniert.

Nutzen Sie die attraktiven und teilweise limitierten Teilnahmepakete und sichern Sie sich Ihre digitale Sichtbarkeit im Rahmen der Bauplattform. Erfahren Sie mehr zur „com:bau digital“ und melden Sie sich gleich an:

Zur com:bau digital

Die com:bau Messe im Messequartier Dornbirn kann 2021 leider nicht stattfinden. Der nächste geplante Termin für die Messe ist der 11. - 13. März 2022.


ACHTUNG: Spam

Vorsicht vor aktuellem Spam-Mail von "data-assistance" zur aktuellen com:bau digital.

Es ist ein Akquise-Mail im Umlauf, das vorgibt, für die com:bau digital zu werben. Dabei wird eine Registrierungs-Liste vorgegeben, der die Empfänger ihr Interesse bestätigen sollen und anschließend über weitere Infos und Preise informiert werden. Die Mail ist auf englisch geschrieben.

Kommen Sie dieser Aufforderung keinesfalls nach. Derartige Nachrichten stammen nicht von der Messe Dornbirn. Bitte löschen Sie derartige Mails/SMS/usw. umgehend. Die Messe Dornbirn kommuniziert ausschließlich auf Deutsch und direkt über die eigenen Mitarbeiter. 

fake_news.png

Die com:bau knüpft Kontakte zwischen Spezialisten und Bauherren

Bauen ist ein mehrstufiger Prozess. Er beginnt mit der Absichtserklärung: Ich will / Wir wollen bauen. Danach folgen die Phasen wie Planung, Finanzierung, Rohbau & Sanierung, Energie, Haustechnik/ Installation, Ausbau und Außenbereich. Die com:bau orientiert sich an diesem Ablauf und begleitet die Besucher durch alle diese Phasen. Für alle, die im Angebot von Bauträgern nach den eigenen vier Wänden suchen, ist letztlich nur die letzte Phase interessant: Immobilien. Darauf geht die com:bau ebenfalls Länge mal Breite ein.

Die com:bau bringt sämtliche Spezialisten aus dem Bau- und Baunebengewerbe direkt mit dem bauinteressierten Publikum aus der Vier-Länder-Region Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein zusammen.


Die Ausstellungsbereiche der com:bau

Die com:bau bietet eine speziell geplante Besucherführung durch alle Phasen des Bauens und Sanierens. Alle Aussteller werden nach Themenbereichen geordnet und passend platziert.

Die acht Bereiche werden in der Kommunikation nach Farben geordnet und geben Ihnen und den Besuchern eine gute optische Orientierung:

CB19_Ausstellungsbereiche.jpg

Planung, Finanzierung & Immobilien

Gut geplant ist halb gebaut – da ist viel Wahres dran. Darum gibt Ihnen die com:bau mit diesem Ausstellungsbereich den direkten Zugang zu allen Planungsstellen. So setzen Sie den ersten Schritt beim Bauen und Sanieren gleich in die richtige Richtung. Bauen und Sanieren kostet Geld. Wer sich im Vorfeld über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten schlaumacht, spart sich mit Sicherheit einiges ein. Ein guter Grund, um zu bauen, ist der Grund und Boden. Entweder man hat ihn schon oder man muss ihn noch finden. Auf der com:bau findet man eine umfassendere Übersicht über das aktuelle Immobilienangebot in der Bodenseeregion.


com_bau_Finanzierung.jpg

com_bau_Rohbau.jpg

Rohbau & Sanierung

Allein die Frage nach dem Baustoff, mit dem Sie bauen können, lässt schon viele Antworten zu: Holz, Ziegel, Stahl, Lehm, Metall. Was kann der eine besser als der andere? Auf der com:bau sind die Experten für den Bereich Rohbau / Sanierung unmittelbar vor Ort, um mit Ihnen alle offenen Punkte zu klären.


Haustechnik, Installation & erneuerbare Energie

Das Thema Energie wird uns eine Zukunft lang beschäftigen. Darum nimmt der Bereich „Erneuerbare Energie“ an den drei Messetagen eine zentrale Rolle ein. Die com:bau zeigt Alternativen auf, von der Energieerzeugung bis zur Energiespeicherung, und bringt Sie mit Ausstellern in Kontakt, die Ihnen ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösungen liefern können. Speziell im Bereich Haustechnik sind Innovationen an der Tagesordnung, die ein klares Ziel verfolgen: mehr Gebäudeintelligenz.


com_bau_Energie.jpg

com_bau_Ausbau.jpg

Ausbau & Außenbereich

In diesem Ausstellungsbereich geht es um die persönliche Raumausstattung Ihres Hauses und Ihrer Wohnung. Wie man den Innenraum mit Farben, Materialien und Stilelementen gestalten und damit auch besondere Wirkungen erzielen kann, stellen die Aussteller gerne unter Beweis. Garten ist Wohnraum im Freien. Auch diese natürliche Wohnfläche kann professionell gestaltet werden, damit sie ihren Funktionen noch mehr gerecht wird. Zum Beispiel zusätzlichen geschützten Wohnraum zu bieten. Beispielsweise mit einer Terrasse oder einem Wintergarten.


Vorarlberg Heute berichtet über die 7. com:bau 2020